Alles zum Thema Energien

Werbung

Folge uns auf Twitter

Werbung


Mit Umweltfonds investiert man in Erneuerbare Energien, erzeugt zum Beispiel durch Sonne, Wind und Wasser. Diese quasi unerschöpflichen Energielieferanten sind eine überaus sinnvolle Antwort auf den immer mehr zunehmenden globalen Energiebedarf, auf die globale Erwärmung und die stetig steigenden Energiepreise.

Die Umweltfonds sind eng verwandt mit Nachhaltigkeits- und Ökofonds. Umweltfonds legen dabei ihren Fokus auf Umweltverträglichkeit und Umwelttechnologien.

Umwelttechnologien und umweltschonende Produkte sind heutzutage wichtiger denn je. Mit einer Geldanlage in einem Umweltfonds leisten Sie Ihren ganz persönlichen Beitrag zur nachhaltigen Schonung der Umwelt.

Bei Umweltfonds kann man zwischen zwei Kategorien unterscheiden: Offene Publikumsfonds und geschlossene Fonds.

In Holz investieren

In Holz investieren und die Umwelt schonen

Als offenen (Investment-)Fond bezeichnet man ein Finanzkonstrukt, das Gelder einsammelt, und in der Regel gewinnbringend in Wertpapiere investiert. Der offene Investmentfond ist praktisch der „Standard“ Fond.

Besonderheiten dieses Fonds sind unter anderem, dass das Fondsvermögen als Sondervermögen gilt und im Falle einer Insolvenz der Investmentgesellschaft unangetastet bleibt. Die offenen Fonds werden in der Regel täglich berechnet. Das bedeutet, dass der Anleger börsentäglich einen Überblick über den aktuellen Kurswert seiner Anteile an den Fonds hat. Der Anleger kann seine Anteile täglich verkaufen.

Bei den geschlossenen Fonds kann in der Regel nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums investiert werden. Nach diesem Zeitraum wird der Fond geschlossen. Der Erwerber eines Anteils an einem geschlossenen Fond wird praktisch zum Unternehmer mit den damit verbundenen Chancen und Risiken.

Bei Umweltfonds der Kategorie „offene Publikumsfonds“ handelt es sich meist um Fonds, die überwiegend in Aktien investieren.

So haben Sie beispielsweise über einen geschlossenen Umweltfonds im Bereich der Holzwirtschaft die Möglichkeit sich an einem oder auch mehreren Aufforstungs- Projekten zu beteiligen. Mit einem solchen Investment helfen Sie dabei die Umwelt zu schonen und Sie wirken somit den CO2- und Treibhausgasemission entgegen.

Weitere Erläuterungen zu Umweltfonds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.