Alles zum Thema Energien

Werbung

Folge uns auf Twitter

Werbung


Die Geschäftseinheit Solar des Elektronik- und Solarspezialisten LG Electronics war auch im Jahr 2014 mit einem eigenen Stand auf der Intersolar Europe in München vertreten. Messebesucher konnten sich nicht nur ein Bild von LG Solars neuen Modulen machen. Auch das neue Energiespeichersystem ESS, die hocheffiziente Wärmepumpe Therma V sowie neue LED-Lichtlösungen aus dem Hause LG Electronics waren Gesprächsthema auf der diesjährigen Fachmesse. Messe- Fazit: Das Smart Home kann kommen.

Sonnenschein für die Abendstunden

Messebesucher konnten sich in diesem Jahr vom ersten Stromspeicher aus dem Hause LG Electronics, dem Energy Storage System (ESS), überzeugen. Das kompakte Batterie-System verfügt über eine Ladekapazität von zwei Kilowattstunden (kWh) und einen maximalen Output von einem Kilowatt (kW). Das System ist auf insgesamt 18 kWh Ladekapazität beziehungsweise 9 kW Leistung erweiterbar. Es lässt sich sowohl als 1- als auch als 3-phasiges System betreiben. LG gewährt auf das matt-schwarze System mit 4,3-Zoll-LCD-Anzeige eine Garantie von zehn Jahren. Messebesucher bewerteten den Energiespeicher von LG Electronics bereits sehr positiv. Die Markteinführung für das Gerät ist in Europa für das erste Quartal 2015 vorgesehen.

Verschattungen waren gestern

Mit dem neuen MonoX ACe stellte LG zudem ein Modul vor, das Anwendern höchste Flexibilität beim Betrieb ihrer Solaranlage bietet. Ein integrierter Mikro-Wechselrichter findet auf der Rückseite des Hochleistungsmoduls MonoX NeON Platz und holt das Maximum an Leistung aus jedem einzelnen Panel. Es liefert Anwendern damit nicht nur ohne Umwege Wechselstrom, die Konzeption erleichtert Installateuren auch die Montage. Gerade bei Verschattungen kann das MonoX ACe eine höhere Systemleistung erzielen, da jedes einzelne Modul unabhängig vom Verbund arbeitet. Eine neue App von LG erlaubt es, die Erträge eines jeden AC-Moduls zu überwachen und für mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-PCs grafisch aufzubereiten.

Neben dem neuen MonoX ACe, zeigte LG natürlich auch die neusten Wattklassen seiner Hauptmodulreihen MonoX, MonoX Black und MonoX NeON.

LG verzahnt innovative Technologien für effizientes Zuhause

Mit den LG Geschäftseinheiten Air Conditioning und Lighting gesellten sich in diesem Jahr zwei weitere Spezialisten für effiziente Gebäudetechnik an den Stand von LG Solar. Mit der Therma V zeigte LG Electronics eine effiziente Wärmepumpe, die es Hausbesitzern erlaubt, ihre Heizkosten drastisch zu senken. Das Gerät entzieht der Außenluft Energie und wandelt diese mittels eines Wärmetauschers in Heizungsenergie um.

Ebenfalls mit an Bord: LG Electronics’ aktuelles Line-Up an LED-Lichttechnik. Während alte Brennstoff-Leuchtmittel eine der Hauptkostenstellen auf der Stromrechnung darstellen, sorgen LED-Lampen und –Leuchten nicht nur für einen deutlich reduzierten Stromverbrauch, sondern auch über eine signifikant höhere Lebenszeit als Brennstofflampen. Die aktuellen LED-Spitzenmodelle verfügen über Bluetooth, womit sie sich einzeln oder in der Gruppe komfortabel via Smartphones und Tablets steuern lassen. Mit der OLED-Tischleuchte zeigte LG zudem ein absolutes Design-Highlight, das schon auf der diesjährigen Light + Building für Aufsehen unter Branchenkennern sorgte.

Quelle: LG Electronics

One comment on “Intersolar 2014: Nachhaltige Technologien auf dem Weg zum Smart Home

[…] und Smart Home lieferte auf der Intersolar Europe 2014 zum Beispiel LG Electronics. Wie der Energie Blogger berichtet, könne jetzt jedes einzelne MonoX NeON-Modul per App überwacht werden. Das LG […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.