Alles zum Thema Energien

Werbung

Folge uns auf Twitter

Werbung


RWE bringt zwei neue Schnellladestationen im Elektromobilitätsförderprojekt „metropol-E“ an den Start:

An der B 1 kurz vor der Autobahn A 40 und am Dortmunder Hauptbahnhof wurden die beiden Stromtankstellen heute in Betrieb genommen. Geladen wird 100 Prozent Ökostrom, der vorerst sogar kostenlos zur Verfügung steht. Moderne Elektrofahrzeuge wie der Nissan Leaf oder der Citroën C-Zero, Peugeot iOn und Mitsubishi i-MiEV können hier in nur 30 Minuten aufladen.

Die speziellen RWE Ladestationen verfügen jeweils über zwei unterschiedliche Lade-Technologien. Ein Parkplatz steht für das Laden mit Wechselstrom zur Verfügung, an dem alle aktuellen Elektrofahrzeugtypen schon heute laden können. Der zweite Parkplatz kann dagegen für die ultraschnelle Gleichstrom-Ladung genutzt werden. Dadurch ist Tanken am Hauptbahnhof und vor der A 40 schnell und unkompliziert möglich.

RWE ist führender Betreiber von intelligenter Ladeinfrastruktur in Deutschland. Mehr als 1.500 smarte Ladepunkte sind miteinander vernetzt. Allein in Dortmund sind es über 100 Ladepunkte. Die Gleichstrom-Schnellladetechnik bieten 14 Stationen von RWE an. Die Standorte sind an Autobahnauffahrten oder auf Rastplätzen ausgewählt, um bei größeren Distanzen komfortabel nachzuladen.

Quelle: RWE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.